BIM-Kongress für öffentliche Auftraggeber
BIMK-02-E01-MZ

K
8
F
MZ
Veranstaltung ist geplant

Beschreibung der Veranstaltung


in Kooperation mit  

Logo BIM Cluster RLP

BIM ist in aller Munde. Bis 2020 soll es Standard bei Projekten des Hoch- und Infrastrukturbaus sein. Aktuell wird das Thema noch sehr stark durch die Planung geprägt. Dabei spielt gerade der Bauherr eine zentrale Rolle. Der Bauherrenkongress zeigt anhand von Best-Practice-Beispielen, wie sich BIM für Bauherren erfolgreich umsetzen lässt. Die Experten teilen ihre Erfahrungen, die Herausforderungen und Lösungsansätze und diskutieren anschließend gemeinsam die Potenziale von BIM für Bauherren.

09:00 Uhr 

Akkreditierung und Begrüßungskaffee

09:30 Uhr

Begrüßung

09:45 Uhr

Einsatz der BIM-Methode bei öffentlichen Neubau- und Sanierungsvorhaben
Dipl.-Ing. Arch. Torben Wadlinger

- BIM Grundlagen, Begriffe, Stand der Normung
- Schnittstellenthematik der beteiligten Akteure
- Bestandserfassung kommunaler Liegenschaften
- Optimierungspotenziale im Planungs- und Bauprozess
- Praxisbeispiele öffentlicher Bauvorhaben

11:15 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr BIM: Recht, HOAI und Vergabe aus Sicht der öffentlichen Hand
Dr. Dr. Stefanie Theis LL.M.Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und

Architektenrecht, Fachanwältin für Vergaberecht

- BIM und Vertragsrecht
- BIM und Planungsverträge (HOAI)

- BIM und Vergaberecht

13:00 Uhr

Mittagspause mit Mittagessen

14:00 Uhr BIM Projektmanagement für öffentliche Auftraggeber

M.Eng. Martin Seitner

- Die Baubranche im Wandel der Digitalisierung
- Was ist BIM und wofür brauch man es
- Ziele und Anwendungsfälle erkennen und bewerten
- Projektrisiken identifizieren und minimieren
- "Digitales Planen: Erst digital, dann real Bauen"
- BIM Projektmanagement im Hoch- und Infrastrukturbau
- Praxisbeispiele: Wie funktioniert BIM in der Praxis, wo gibt es Hindernisse
  und wie hilft es dem Projekt

15:15 Uhr

Kommunikationspause mit Kaffee

15:30 Uhr design and build – Planen und Bauen als partnerschaftliche Lösung!
Dipl.-Ing. Klaus Teizer
16:15 Uhr Erfahrungsbericht

Christian Reinert, Energiepark Trier

Im Energie- und Technikpark Trier wird eine ehemalige Papierfabrik zu einem zertifizierten
nachhaltigen und energieautarken Gewerbequartier entwickelt.
Das Areal wird CO2-neutral mit Strom/Wärme aus eigenen lokalen Erzeugungsanlagen und
dem benachbarten Hauptklärwerk versorgt.
Erstmals wird hier die BIM-Methode für eine optimierte Planung, Ausführung und spätere
Bewirtschaftung eingesetzt. Im Rahmen dieser Methode werden alle relevanten
Bauwerksdaten aus den verschiedenen Planungsbereichen digital modelliert, kombiniert
und erfasst. Im Ergebnis wird die Halle A1 das erste kommunale Gebäude in Trier und der
Region sein, welches mittels eines digitalen Gebäudemodells um- und ausgebaut wird.

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung und Ausklang

Die Veranstaltung wird moderiert von:
Jochen Lang, Akademie der Ingenieure

Zielgruppe
Bau-, Planungs- und Genehmigungsbehörden auf kommunaler, landkreis- und Landesebene. Architekten, Ingenieure, Bereichsleiter, Entscheider

Anerkennung
Die Fortbildung wird sowohl von der Architekten- wie auch Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz anerkannt.

Datum der Veranstaltung

23.06.2020 bis 23.06.2020
09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Teilnahmebeitrag

Teilnahmegebühr für Vertreter aus Wirtschaft und Industrie

EUR 350,-

oder

Teilnahmegebühr für Vertreter der öffentlichen Hand

EUR 190,-


Der Preis versteht sich zuzüglich 19 % ges. MwSt. und pro Person.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz88
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes8
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-W?rttemberg4
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)8

Referent(en)

Dipl.-Ing. Arch. Torben Wadlinger,
Geschäftsführer graf partner Architekten Frankenthal, Gründungsmitglied BIM-Cluster Rheinland-Pfalz

Dr. Dr. Stefanie Theis LL.M.,
Rechtsanwältin und Partnerin Kunz Rechtsanwälte Mainz, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Fachanwältin für Vergaberecht

Dipl.-Ing. (FH) Martin Seitner M.Sc.,
Vorstand Konstruktionsgruppe Bauen AG Kempten

Dipl.-Ing. Klaus Teizer,
Führung Technik Innovation Vollack GmbH & Co. KG Karlsruhe

Architekt Christian Reinert, Geschäftsführer SWT Immobilien-Service GmbH


Veranstaltungsort

Mainz

Anmeldung zur Veranstaltung