Expertenworkshop: Erstellung des neuen individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) für Wohngebäude
ISFP-15-000-ES

L
16
%
N
ES
Veranstaltung ist geplant

Beschreibung der Veranstaltung

Für diesen Lehrgang ist eine ESF-Förderung beantragt, siehe Rubrik Teilnahmebeitrag

Zum Thema

Der Workshop wendet sich an Energieberaterinnen und Energieberater, die bereits energetische Bewertungen von Gebäuden durchgeführt haben und mit dem neuen Instrument der individuellen Sanierungsfahrpläne (iSFP) zielgerichtete, fundierte und effektive Energieberatungen konform zu den Förderrichtlinien durchführen wollen. Im Workshop lernen Sie von erfahrener Seite, wie mit diesem neuen Werkzeug zufriedene Kunden entstehen, Sie aber auch auskömmlich arbeiten können.
Im Workshop werden für konkrete Projekte softwaregestützt Gebäude aufgenommen und analysiert, Sanierungsmaßnahmen angelegt, Sanierungsfahrpläne erstellt und zum Abschluss des Workshops diese präsentiert und besprochen – Praxis pur. Die Teilnehmer können geeignete eigene Projekte in den Workshop einbringen, die dann jeweils in kleinen Gruppen bearbeitet werden. Der Workshop dient als Qualifikationsnachweis (FB3) zur Eintragung beim BAFA für das novellierte Förderprogramm „Energieberatung Wohngebäude“ für Energieberater, deren Weiterbildung nach BAFA-RL länger als 5 Jahre zurückliegt und aktive Energie-Effizienz-Experten für KfW „Energieeffizient Bauen und Sanieren“.

Inhalte

  • Der Rahmen des iSFP: EnEV, Wärmegesetze, Förderung – Update und Auffrischung  
  • Methodik der neuen Sanierungsfahrpläne in der Beratungspraxis
    - Was ist neu gegenüber der bisherigen BAFA-Energieberatung?
    - Vorstellung der Arbeitsmittel: Sanierungsfahrplan, Umsetzungshilfe, Beraterleitfaden, Checklisten, Musterverträge
    - Komponenten des Sanierungsfahrplans
    - schrittweises Vorgehen, Gesamtsanierungen zum Effizienzhaus
    - Berechnungsverfahren, Randbedingungen, Kostenermittlung
    - Dokumentation der Ergebnisse
    - Ablauf der Energieberatung 
  • Vorstellung der Workshop-Projekte durch die Teilnehmer
  • Gruppenarbeit
    - Erfassen des Istzustands
    - Schwachstellenanalyse und Aufspüren von Energieeinsparpotentialen
    - Systematisieren und Bewerten der Lösungsansätze
  • Projektspezifische Entwicklung des iSFP
  • Gruppenarbeit
    - Sanierungsvorschläge erarbeiten und Detailentscheidungen treffen
    - konkrete und sinnvolle Anwendung des geforderten „Bestmöglich-Prinzips“
    - Variantenbildung und Entwicklung von Verbesserungsvorschlägen
    - Ermittlung von Kosten und Fördermitteln
    - energetische und wirtschaftliche Bewertung
    - Ausstellung des iSFP
    - Aufbau einer schlüssigen Argumentationskette für das Beratungsgespräch unter Beachtung der Fördermittelkonformität
    - der Sanierungsfahrplan als Grundlage für fachlich fundierte und überzeugende Kundengespräche
    - Präsentation: Vorstellung der Ergebnisse und Diskussion; Schlussrunde

Zielgruppe / Voraussetzungen

  • Planer und Energieberater, ausstellungsberechtigt nach EnEV § 21

Hinweise

  • Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 begrenzt. 
  • Wenn möglich bringen Sie bitte zum Workshop ein Notebook mit Ihrer Energieberatungssoftware mit. Wir arbeiten in kleinen Gruppen. Daher benötigt nicht jeder Teilnehmer ein eigenes Notebook. 
  •  Bitte bringen Sie außerdem mit:
    - USB-Stick zum Datenaustausch
    - Taschenrechner

Anerkennung 
Der Workshop ist bundesweit bei allen Architekten- und Ingenieurkammern sowie bei der DENA mit 16 Unterrichtseinheiten (UE) anerkannt. Er dient als Qualifikationsnachweis (FB3) zur Eintragung beim BAFA für das novellierte Förderprogramm „Energieberatung Wohngebäude“ für Energieberater, deren Weiterbildung nach BAFA-RL länger als 5 Jahre zurückliegt und aktive Energie-Effizienz-Experten für KfW „Energieeffizient Bauen und Sanieren“.

 

    Datum der Veranstaltung

    21.11.2019 bis 22.11.2019
    09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

    Teilnahmebeitrag

    Mit Skript in Farbe:

    EUR 558,-


    Der Preis versteht sich zuzüglich 19 % ges. MwSt. und schließt Skript, Verpflegung, Prüfung und Zertifikat ein.

    Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

    Logoreihe_ESF-MFW-EU_neu

    Dieser Lehrgang wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung)

    Die Förderung gilt für Teilnehmer, die in Baden-Württemberg leben oder arbeiten. Die genauen Bedingungen finden Sie hier.

    Die Formulare für den Antrag werden Ihnen mit einer gesonderten Anmeldebestätigung zugeschickt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen müssen alle Formulare vollständig ausgefüllt vorliegen.

    Sonderkonditionen / Rabatte

    KooperationspartnerTeilnehmer-Rabatt
    Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz25%
    Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes25%
    Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)25%
    Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV20%
    Wolfgang Ott GmbH Spezialmarkler f. Architekten u. BI12.5%
    Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz10%
    Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer des Saarlandes10%
    Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer BW / Entwurfsverfasser10%
    Mitarbeiter/in eines Mitglieds des Arbeitskreises Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV10%
    Mitglied der Ingenieurkammer Hessen10%
    Bayerische Ingenieurekammer Bau10%
    Bund Deutscher Baumeister BDB10%
    BDB - Bezirksgruppe Gießen-Wetzlar 10%
    Bauherren-Schutzbund e.V.10%
    Bauforum Stahl e.V.10%
    Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH10%
    BAYERNenergie e.V.10%
    Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes - HOLZBAU BW10%
    Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. BDVI - Landesgruppe BW 10%
    Deutsches Energieberater-Netzwerk DEN e.V.10%
    Architekt/-in im Praktikum10%
    Student/-in im Erststudium25%

    Weitere Hinweise zur Rabattierung finden Sie hier.

    Bildungspunkte

    KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
    Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz1616
    Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes16
    Mitglied der Ingenieurkammer Baden-W?rttemberg7
    Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)16

    Referent(en)

    Dipl.-Phys. Klaus Lambrecht

    Der Referent ist akkreditierter Sachverständiger für die Bundesförderprogramme und seit über 20 Jahren in der Energieplanung tätig. Er hat für das Umweltministerium Baden-Württemberg die Sanierungsfahrpläne gemeinsam mit dem ifeu-Institut entwickelt. Darüber hinaus ist er in mehreren Forschungsprojekten zu EnEV, Wärmegesetzen und Förderprogrammen aktiv. Zahlreiche Fachpublikationen und Lehrveranstaltungen, Lehraufträge an mehreren Hochschulen. Leitung des Deutschen Energieberatertags. 

    Veranstaltungsort

    Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
    73760 Ostfildern

    Sonstige Hinweise

    Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs erfasst. 
    Bei Überbuchung gilt die Reihenfolge des Eingangs.
    Nur bestätigte Anmeldungen sind gültig (Nicht die automatische Eingangsbestätigung bei Onlineanmeldung).

    Anmeldung zur Veranstaltung