Energieeffiziente Gebäudeplanung, Energetische Gebäudesanierung und KfW-Effizienzhausplaner/-in - Gesamtlehrgang
EGSE-16-000-ES

L
250
%
J
ES
Veranstaltung ist geplant

Beschreibung der Veranstaltung

Für diesen Lehrgang kann eine ESF-Förderung beantragt werden, siehe Rubrik Teilnahmebeitrag

Energieeffiziente Gebäudeplanung - Energetische Gebäudesanierung - KfW-Effizienzhausplanung

Die große Herausforderung liegt in der bevorstehenden energetischen Sanierung der großteils veralteten Bestandsgebäude, aber auch in der schadensfreien Umsetzung der heutigen Energiestandards im Neubau. Die steigenden Anforderungen an die Energieeffizienz von Gebäuden können nicht einfach durch Skalierung der Wärmedämmung und effizientere Wärmeerzeuger erfüllt werden. Dazu bedarf es neuer, ganzheitlicher Gebäudekonzepte vom Entwurf über die Planung bis zur fachkundigen Umsetzung im Bauablauf.

Generelle Informationen

Die Kombination Basis und Aufbau 1 ist entwickelt als Weiterbildungsmaßnahme zur Zulassung von Beratern für das Fundesförderprogramm der „Vor-Ort-Beratung" (BAFA). Alle weiteren Zulassungskriterien finden Sie unter www.energie-effizienz-experten.de
Die Module Basis und Aufbau 2 dienen als Nachweis für die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste „Planung und Umsetzung“ (Bundesförderprogramm „Bauen und Sanieren“ KfW-Effizienzhaus).



Dieser Gesamt-Lehrgang besteht aus drei Blöcken:

  • Basis-Lehrgang: Energieeffiziente Gebäudeplanung (EGSE-16-100-ES)
    Ausstellung von Energieausweisen für Wohngebäude nach § 21 EnEV  
  • Aufbau 1: Energieberatung Wohngebäude (EGSE-16-200-ES)
  • Aufbau 2: KfW-Effizienzhausplanung (EGSE-16-300-ES)

    Update-Kurs für Energieberater

Basis-Lehrgang: Energieeffiziente Gebäudeplanung (EGSE-16-100-ES)

Ausstellung von Energieausweisen für Wohngebäude nach § 21 EnEV

  • Einführung in den Lehrgang, Energieeffiziente Planung in Neu- und Altbau, EnEV
  • Nutzenergiebedarf für Heizwärme und Kühlkälte nach DIN V 18599-2; sommerlicher Wärmeschutz nach DIN 4108-2
  • Grundlagen zu Wärmebrücken und Gebäudedichtheit
  • Grundlagen der anlagentechnischen Bilanzierung nach DIN V 18599
  • Anlagentechnik: Heizung, Trinkwarmwasser und Lüftung
  • Modellierung der Anlagentechnik in einer Berechnungssoftware; Solaranlagen zur elektrischen und thermischen Energieerzeugung
  • Kontrollierte Lüftung im Wohnungsbau: Neubau, Sanierung und Erstellung von Lüftungskonzepten
  • Workshop: Erstellung eines Energieausweises für Wohngebäude Teil 1 Teil 2

Aufbau 1:  Energieberatung Wohngebäude (EGSE-16-200-ES)

  • Einführung in das Thema Energieberatung, Bericht eines Energieberaters
  • Wirtschaftlichkeit von Energiesparmaßnahmen
  • Bauen im Bestand - ingenieurmäßige Bilanzierung und Innendämmung
  • Beleuchtung und Strom sparen im Haushalt
  • Rechtliche Fragen der Energieberatung
  • Gebäudetypologie in der Energieberatung
  • Projekt-Workshop: Bearbeitung individueller Projekte in Gruppenarbeit
  • Abschluss-Workshop: Individuelle Projektarbeit, Präsentation der Ergebnisse, Prüfung

 Aufbau 2: KfW-Effizienzhausplanung - Update-Kurs für Energieberater (EGSE-16-300-ES)

  • Konzepte für hocheffiziente Gebäude
  • Durchführung detaillierter Wärmebrückenberechnungen
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren
  • Workshop: Strategie der Planung, Zieldefinition, Effizienzhaus-Passivhaus-Nullenergiehaus, Wirtschaftlichkeit
  • Theoretische Inputphasen zu einzelnen Themen mit Schwerpunkt TGA-Modellierung (Heizung, Warmwasser, Lüftung) nach DIN V 18599 in der Software
  • Schluss-Workshop: Entwurf, Berechnung und Planung eines KfW-Effizienzhauses bzw. hochenergieeffizienten Gebäudes

Lehrgangsbegleitendes Projekt
Dem Kursaufbau liegt ein Energieberater-Musterbericht zu Grunde, der durch die Teilnehmer kursparallel erarbeitet wird.

Zeitumfang
40 UE (5 Tage) und 45 UE Hausarbeit.

Von den Teilnehmern zu erbringende Leistungen

  • Anwesenheitspflicht (verpasste Seminare können im nächsten stattfindenden Lehrgang nachgeholt werden)
  • bestandener schriftlicher Test (mind. 50%), bestehend aus multiple choice und Formulierung
  • Erarbeitung eines Energieberater-Musterberichts (lehrgangsbegleitend)
  • Präsentation beim Abschluss-Workshop = mündliche Prüfung (Aufbau 1)

Zertifikate

Das Modul Basis schließt mit dem Zertifikat „Energieeffiziente Gebäudeplanung“ ab und berechtigt, Energieausweise für Wohngebäude nach § 21 EnEV auszustellen. 

Die Teilnahme an den Modulen Basis und Aufbau 1 sowie den erbrachten Leistungen (s. o) wird mit dem Zertifikat „Energieberatung Wohngebäude“ bescheinigt, das - zusammen mit dem Formblatt FB 3 - den Nachweis für die Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste „Beratung“ erbringt.

Nach Teilnahme an den Modulen Basis und Aufbau 2 sowie den erbrachten Leistungen (s. o.) wird das Zertifikat „KfW-Effizienzhausplanung“ ausgestellt, welches die Eintragung in die Effizienzhaus-Expertenliste „Umsetzung und Planung“ ermöglicht.

Die Zertifikatsübergabe durch die Akademie der Ingenieure erfolgt in Kooperation mit den Südwest-Ingenieurkammern.


Zeitumfang

  • Basis-Lehrgang: 72 Unterrichtseinheiten (9 Tage)
  • Aufbau-Kurs 1: 48 Unterrichtseinheiten  (6 Tage) 
  • Aufbau-Kurs 2: 40 Unterrichtseinheiten  (5 Tage) 
  • Basis-Kurs Aufbau 1: 165 UE, davon 120 UE Präsenz und 45 UE Hausarbeit 
  • Basis-Kurs Aufbau 2: 157 UE, davon 112 UE Präsenz und 45 UE Hausarbeit
  • Basis-Kurs Aufbau 1 Aufbau 2: 250 UE, davon 160 UE Präsenz und 90 UE Hausarbeit

Donnerstag und Freitag von 09:30-17:00 Uhr
Samstag von 09:00-16:30 Uhr

Bitte entnehmen Sie die Termine der einzelnen Seminartage dem Flyer Seminartage sind auch einzeln buchbar. Um zu den einzelnen Modulen und von dort aus zu den Seminartagen zu kommen, folgen Sie bitte den Links.

Anmeldeschluss

14 Tage vor Beginn des jeweiligen Moduls

Änderungen im Programm behalten wir uns vor.

Datum der Veranstaltung

13.02.2020 bis 06.11.2020

Teilnahmebeitrag

Mit Lehrgangsskript in Farbe:

EUR 5.980,-


Der Preis versteht sich zuzüglich 19 % ges. MwSt. und schließt Skripte in Farbe, Verpflegung, Prüfung und Zertifikat ein.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Logoreihe_ESF-MFW-EU_neu

Dieser Lehrgang wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung

Die Förderung gilt für Teilnehmer, die in Baden-Württemberg leben oder arbeiten. Die genauen Bedingungen finden Sie hier.

Die Formulare für den Antrag werden Ihnen mit einer gesonderten Anmeldebestätigung zugeschickt. Um in den Genuss der Förderung zu kommen müssen alle Formulare vollständig ausgefüllt vorliegen.

Sonderkonditionen / Rabatte

KooperationspartnerTeilnehmer-Rabatt
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz25%
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes25%
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)25%
Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV20%
Wolfgang Ott GmbH Spezialmarkler f. Architekten u. BI12.5%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer des Saarlandes10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer BW / Entwurfsverfasser10%
Mitarbeiter/in eines Mitglieds des Arbeitskreises Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV10%
Mitglied der Ingenieurkammer Hessen10%
Bayerische Ingenieurekammer Bau10%
Bund Deutscher Baumeister BDB10%
BDB - Bezirksgruppe Gießen-Wetzlar 10%
Bauherren-Schutzbund e.V.10%
Bauforum Stahl e.V.10%
Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH10%
BAYERNenergie e.V.10%
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes - HOLZBAU BW10%
Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. BDVI - Landesgruppe BW 10%
Deutsches Energieberater-Netzwerk DEN e.V.10%
Architekt/-in im Praktikum10%
Student/-in im Erststudium25%

Weitere Hinweise zur Rabattierung finden Sie hier.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz250248
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes248
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-W?rttemberg94
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)248

Referent(en)

B.Eng. Peter Buschbacher
Dipl.-Ing. Rainer Feldmann
Prof. Dr. Boris Kruppa
Dipl.-Ing. Heiko Schiller
Dipl.-Ing. Architekt Thomas Sternagel
Dipl.-Ing. Oliver Völksch

Wenn Sie daran interessiert sind, wie ehemalige Teilnehmer die Veranstaltung bewertet haben, dann folgen Sie diesem Link zu den Teilnehmerbewertungen.

Veranstaltungsort

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH 
73760 Ostfildern

Die korrekte Wegbeschreibung senden wir Ihnen rechtzeitig zu.

Anmeldung zur Veranstaltung