Fachplaner/-in für gebäudetechnischen Brandschutz - in Kooperation mit EIPOS
FPGB-04-000-ES

L
112
X
J
ES
Veranstaltung ist geplant

Beschreibung der Veranstaltung

Seminarzeiten:  
Donnertag und Freitag: 09.00–16.15/18.00 Uhr
Samstag: 08.00–15.00 Uhr

 
  

Kooperation

Der Lehrgang wird in Kooperation von der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH und EIPOS, Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH - Ein Unternehmen der TUDAG Technischen Universität Dresden AG - durchgeführt. 

Logo ESF-Fachkursförderung

Dieser Lehrgang wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF-Fachkursförderung)


Ziel
Aufgabe des Fachplaners für gebäudetechnischen Brandschutz ist, im Rahmen eines ganzheitlichen Brandschutzkonzeptes  technische Brandschutzanlagen sinnvoll mit baulichen Maßnahmen zu koppeln und brandschutztechnischen Problemen bei der baulichen Durchdringung vorzubeugen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der brandschutztechnischen Planung und Ausführung von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung sowie der Planung von Feuerlöschanlagen.

Die berufsbegleitende Fachfortbildung vermittelt interdisziplinär Fachwissen im Bereich des vorbeugenden Brandschutztes und befähigt zur gewerkeübergreifenden Planung haustechnischer und baulicher Brandschutzmaßnahmen.

Zielgruppe
Die Fachfortbildung wendet sich insbesondere an Ingenieure für Ver- und Entsorgungstechnik aus der Planung, Ausführung, Überwachung und Industrie oder dem Gebäudemanagement mit Berufserfahrung in der Bauwirtschaft, Bauingenieure und Architekten sowie technische Berater für Brandschutzprodukte und -systeme.

Aus dem Inhalt
Grundlagen und Vorschriften des Brandschutzes
- Ziele und Maßnahmen
- Bauordnungsrechtliche Brandschutzvorschriften, Normen, technische Richtlinien und Verfahren
- Baustoffe, Bauprodukte, Bauarten und baukonstruktiver Brandschutz

Abwehrender Brandschutz
- Brand- und Löschlehre
- Brandbekämpfung
- Bestandteile von Brandschutzkonzepten

Gebäudetechnischer Brandschutz
- Grundlagen der Elektrotechnik
- Befestigungssysteme
- Leitungsanlagen
- Lüftungsanlagen
- Leitungsführung unterhalb von Systemböden
- Regelwerke für Sonderfälle umgesetzt
- Planungsübungen: Brandschutz bei haustechnischen Anlagen
- Führen elektrischer Leitungen in Trockenbausystemen

Anlagentechnischer Brandschutz
- Grundlagen der Rauch- und Wärmeableitung
- Brandmeldeanlagen
- Wasserlöschanlagen
- Gaslöschanlagen
- Fachexkursion

Prüfungsleistungen
Klausur (90 Minuten)
Belegarbeit
Mündliche Prüfung

Abschluss
Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz (EIPOS)

Vertiefung
Nach erfolgreichem Abschluss (Prädikat mindestens "befriedigend") besteht die Möglichkeit der Vertiefung in den berufsbegleitenden Fachfortbildungen
- Sachverständiger für gebäudetechnischen Brandschutz
- Sachverständiger für brandschutztechnische Bau- und Objektüberwachung

Termine:
19.03.2020 - 21.03.2020
23.04.2020 - 25.04.2020
14.05.2020 - 16.05.2020
18.06.2020 - 20.06.2020
23.07.2020 - 25.07.2020

Weitere Informationen zum Lehrgang finden Sie auf der Homepage von EIPOS

Anmeldung
Bitte melden Sie sich für den Lehrgang direkt bei EIPOS an.

Datum der Veranstaltung

19.03.2020 bis 25.07.2020

Teilnahmebeitrag

Teilnahmegebühr für EIPOS-Absolventen

EUR 3.095,-

oder

Teilnahmegebühr

EUR 3.295,-


Die Anmeldung zu diesem Lehrgang erfolgt über EIPOS.

Referent(en)

Prüfingenieure, Sachverständige, Leitende Mitarbeiter von Fachbehörden und Berufsfeuerwehren, Fachingenieure und Juristen

Veranstaltungsort

Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
73760 Ostfildern

Bitte beachten Sie: Der Veranstaltungsort kann bei den einzelnen Modulen abweichen. Genaue Informationen dazu bekommen Sie von EIPOS. Im Zweifelsfall rufen sie uns gerne an unter 0711 79 48 22 21