BIM-Kongress für öffentliche Auftraggeber
BIMK-01-E01-ES

K
8
F
ES
Veranstaltung findet statt

Beschreibung der Veranstaltung


in Kooperation mit  

Logo Staatsanzeiger

BIM ist in aller Munde. Bis 2020 soll es Standard bei Projekten des Hoch- und Infrastrukturbaus sein. Aktuell wird das Thema noch sehr stark durch die Planung geprägt. Dabei spielt gerade der Bauherr eine zentrale Rolle. Der Bauherrenkongress zeigt anhand von Best-Practice-Beispielen, wie sich BIM für Bauherren erfolgreich umsetzen lässt. Die Experten teilen ihre Erfahrungen, die Herausforderungen und Lösungsansätze und diskutieren anschließend gemeinsam die Potenziale von BIM für Bauherren.

09:00 Uhr

Akkreditierung und Begrüßungskaffee

09:30 Uhr Begrüßung

Breda Nußbaum, Jochen Lang

09:45 Uhr

Einsatz der BIM-Methode bei öffentlichen Neubau- und Sanierungsvorhaben
Dipl.-Ing. Arch. Alexander Maier

- BIM Grundlagen, Begriffe, Stand der Normung
- Schnittstellenthematik der beteiligten Akteure
- Bestandserfassung kommunaler Liegenschaften
- Optimierungspotenziale im Planungs- und Bauprozess
- Praxisbeispiele öffentlicher Bauvorhaben

11:15 Uhr

Kaffeepause

11:30 Uhr BIM: Recht, HOAI und Vergabe aus Sicht der öffentlichen Hand
Dr. Dr. Stefanie Theis LL.M.Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und

Architektenrecht, Fachanwältin für Vergaberecht

- BIM und Vertragsrecht
- BIM und Planungsverträge (HOAI)

- BIM und Vergaberecht

13:00 Uhr

Mittagspause mit Mittagessen

14:00 Uhr BIM Projektmanagement für öffentliche Auftraggeber

M.Eng. Simon Jagenow

- Die Baubranche im Wandel der Digitalisierung
- Was ist BIM und wofür brauch man es
- Ziele und Anwendungsfälle erkennen und bewerten
- Projektrisiken identifizieren und minimieren
- "Digitales Planen: Erst digital, dann real Bauen"
- BIM Projektmanagement im Hoch- und Infrastrukturbau
- Praxisbeispiele: Wie funktioniert BIM in der Praxis, wo gibt es Hindernisse
  und wie hilft es dem Projekt

15:30 Uhr

Kommunikationspause mit Kaffee

15:45 Uhr Erfahrungsbericht und Status Quo einer Kommune

Michael Werner, Sachgebietsleiter Hochbau/Gebäudeunterhalt Stadt Hechingen

16:30 Uhr

Ende der Veranstaltung und Ausklang

Die Veranstaltung wird moderiert von:
Jochen Lang, Akademie der Ingenieure

Zielgruppe
Bau-, Planungs- und Genehmigungsbehörden auf kommunaler, landkreis- und Landesebene. Architekten, Ingenieure, Bereichsleiter, Entscheider

Anerkennung
Die Fortbildung wird sowohl von der Architekten- wie auch Ingenieurkammer Baden-Württemberg anerkannt.

Datum der Veranstaltung

15.10.2019 bis 15.10.2019
09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Teilnahmebeitrag

Teilnahmegebühr für Vertreter aus Wirtschaft und Industrie

EUR 350,-

oder

Teilnahmegebühr für Vertreter der öffentlichen Hand

EUR 260,-


Der Preis versteht sich incl. 19 % ges. MwSt. und pro Person.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz88
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes8
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-W?rttemberg4
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)8

Referent(en)

Breda Nußbaum
Chefredakteurin Staatsanzeiger

Jochen Lang 
Geschäftsführer Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH

Dipl.-Ing. Arch. Alexander Maier

Dr. Dr. Stefanie Theis LL.M.
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht
Fachanwältin für Vergaberecht

M.Eng. Simon Jagenow

Michael Werner
Sachgebietsleiter Hochbau/Gebäudeunterhalt Stadt Hechingen

Veranstaltungsort

73760 Ostfildern

Anmeldung zur Veranstaltung