Zukunft Planungsbüro 2020 - Welche Veränderungen erwarten uns? NEU (in Wolpertshausen)
ZUPB-08-E01-SHA

S
4
%
N
SHA
Veranstaltung ist geplant

Beschreibung der Veranstaltung

Zum Thema

„Es kommt nicht darauf an, die Zukunft richtig vorherzusagen, sondern darauf, vorbereitet zu sein!“ (Perikles)

Die Auftragslage der Ingenieurbüros ist sehr gut - und dennoch bleiben Gewinne oft deutlich hinter den Erwartungen zurück. Der Fachkräftemangel entwickelt sich zu einem Kostentreiber und hemmt Umsatzwachstum. Analysen zeigen, dass dies zahlreiche Ursachen hat und insbesondere auch in der steigenden Komplexität der Maßnamen und der damit verbundenen Notwendigkeit zur externen und internen Kommunikation begründet ist.

Selbst bei kleineren Vorhaben ist der Abstimmungsbedarf zunehmend angestiegen, sodass wenig Honorar für die eigentliche Planungs- und Überwachungsleistung übrig bleibt. Defizite beim Controlling, unzureichendes Nachtragsmanagement und nicht vertragsgerechtes Projektverständnis auf Seiten von Auftraggebern und Planern verschärfen die Situation zusätzlich. Zu oft werden noch immer Leistungen erbracht, obwohl sie gar nicht beauftragt sind und somit auch nicht vergütet werden.

Veränderungen beim Verhalten - insbesondere öffentlich-rechtlicher Auftraggeber - vollziehen sich in unterschiedlicher Intensität. Fachkompetenz der Planer allein ist nicht mehr Garant für die Vergabe von Aufträgen. Die Diskussionen technisch-fachlicher Inhalte und Aufgabenstellungen - früher zwischen Ingenieuren geführt - wird zunehmend durch Formalien der kaufmännisch und juristisch versierten Einkaufsabteilungen/-ämter ersetzt.

Der Markt ändert sich und die Abläufe in den Büros müssen angepasst werden. Mit BIM kommen grundlegende Veränderungen in der Arbeitsweise auf die Planer zu. Für Planer stellen sich Fragen wie:

- Was erwarten Auftraggeber von den Planungsbüros heute? Was ist/wird anders?
- Was bedeuten die Veränderungen für mich und mein Büro?
- Welche Auswirkungen kann das EU-Vertragsverletzungsverfahren zur HOAI für die tägliche Praxis haben?
- Wie finden kleine Büros, die für die interessanten „Nischen“ im zunehmend komplexeren Markt?

Inhalte

Sie bekommen Anregungen und Vorschläge für die

- Anpassung des eigenen Leistungsspektrums an den sich verändernden Markt
- Änderung der Prozesse und Arbeitsweisen im Büro durch BIM
- Entwicklung und Nutzung eigener Wirtschaftdaten für Kalkulation und Abrechnung Ihrer Leistungen

Anstehende Veränderungen werden diskutiert und Lösungsansätze entwickelt. Diskutieren Sie mit und ziehen Sie persönliche Erkenntnisse für Ihre tägliche Arbeit daraus!

AktivSeminar
Bei der Teilnahme an einem AktivSeminar haben Sie die Möglichkeit, vor dem Veranstaltungstermin Fragen, die Sie während des Seminars besprochen haben möchten, bei uns einzureichen. Wir leiten diese dann anonym an den Referenten weiter. So kann sich der Referent vorbereiten und Sie können sicher sein, dass Ihr Anliegen behandelt wird. Selbstverständlich möchten wir Sie ermuntern, auch während des Seminars spontan Fragen zu stellen und sich rege auszutauschen.

Positive Teilnehmerrückmeldung vom Seminar Zukunft Planungsbüro 2020:
Herr Holzenkamp aus Lengede bei Braunschweig (Büro für TGA-Leistungen) „Wenn ich die Themen, die wir besprochen haben, beim nächsten Projekt umsetzte, habe ich sehr viel mehr als die Kosten für die Veranstaltung verdient. Für die nächsten Projekte ist damit ein deutlich höherer Gewinn zu erwarten. Damit hat sich für mich die „Investition Inhouse-Seminar“ richtig gelohnt.“

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Entscheider in Planungsbüros.

Anerkennung

Das Seminar wird bundesweit von allen Ingenieur- und Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Datum der Veranstaltung

06.12.2018 bis 06.12.2018
16:00 Uhr bis 19:15 Uhr

Teilnahmebeitrag

Mit Skript in Farbe

EUR 159,-


Der Preis versteht sich zzgl. 19% ges. MwSt. und schließt Skript, Verpflegung und Teilnahmebescheinigung ein.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH. 
Programmänderungen behalten wir uns vor.

Sonderkonditionen / Rabatte

KooperationspartnerTeilnehmer-Rabatt
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz25%
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes25%
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-Württemberg bis zu 25% (Bitte Rubrik Rabattierung und Förderung beachten!)25%
Arbeitskreis Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV20%
Wolfgang Ott GmbH Spezialmarkler f. Architekten u. BI12.5%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer des Saarlandes10%
Mitarbeiter/-in eines Mitglieds der Ingenieurkammer BW / Entwurfsverfasser10%
Mitarbeiter/in eines Mitglieds des Arbeitskreises Beratende Ingenieure -Vermessung- ABV10%
Mitglied der Ingenieurkammer Hessen10%
Bayerische Ingenieurekammer Bau10%
Bund Deutscher Baumeister BDB10%
BDB - Bezirksgruppe Gießen-Wetzlar 10%
Bauherren-Schutzbund e.V.10%
Bauforum Stahl e.V.10%
Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. GIH10%
BAYERNenergie e.V.10%
Verband des Zimmerer- und Holzbaugewerbes - HOLZBAU BW10%
Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. BDVI - Landesgruppe BW 10%
Deutsches Energieberater-Netzwerk DEN e.V.10%
Architekt/-in im Praktikum10%
Student/-in im Erststudium25%

Weitere Hinweise zur Rabattierung finden Sie hier.

Bildungspunkte

KooperationspartnerUEBildungspunkte für diese Veranstaltung
Mitglied der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz44
Mitglied der Ingenieurkammer des Saarlandes4
Mitglied der Ingenieurkammer Baden-W?rttemberg2
Architektenkammer BW (anerkannte Stunden)4

Referent(en)

Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Karl-Heinz Seidel
Seidel Business Consult GmbH & Co. KG

Veranstaltungsort

Wolpertshausen 

- eine Ortsinformation wird rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt -

Anmeldung zur Veranstaltung